Delisting

SMARTRAC schließt delisting an der Frankfurter Wertpapierbörse ab

Auf Antrag der SMARTRAC N.V. hat die Frankfurter Wertpapierbörse die Notierung der Aktien des Unternehmens im regulierten Markt (Prime Standard) mit Ablauf des 28. Mai 2013 eingestellt.


Mit dem Wirksamwerden des Delistings und der damit einhergehenden notariellen Beurkundung der geänderten Satzung des Unternehmens werden die Inhaberaktien der SMARTRAC N.V. in Namensaktien umgewandelt. Die Ausübung von Aktionärsrechten ist an die Eintragung in das Aktionärsregister des Unternehmens gebunden.


Daher werden Aktionäre der SMARTRAC N.V. aufgefordert, Kontakt mit ihrer Depotbank aufzunehmen, um ihre Inhaberaktien unter Angabe von Name und Adresse bis einschließlich 29. Juli 2013 an die Deutsche Bank Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main, als Abwicklungsstelle des Unternehmens zur Eintragung in das Aktienregister zu übertragen.